DU TRÄUMST DAVON, AUFS LAND ZU ZIEHEN?

Eigentlich träumst du davon, näher an der Natur zu leben. Gemeinschaftlicher zu leben.

 

Doch stattdessen bist du noch immer in Lebensumständen, die gar nicht das sind, wie du eigentlich leben willst?

LANDWÄRTS ist ein gemeinsamer Forschungsraum, um Klarheit darüber zu finden, wie du wirklich leben willst – Und was du brauchst, um genau das in dein Leben zu bringen.

Wie willst du wirklich leben?

 

Stadt oder Land – Oder eine Mischung aus beidem? Welche Form des Zusammenlebens passt wirklich zu dir? Wer sind die Menschen, mit denen es für dich stimmig ist? Wo findest du diese Menschen? Und wie lässt sich das mit deiner Arbeit vereinen: Beruflich weiter wie bisher oder mit etwas ganz anderem durchstarten?

 

 

Ein Wochenende lang kommen wir zusammen, um diese und andere Fragen zu beleuchten. Du klärst deine Vision und findest eine Ausrichtung, was du wirklich leben willst. Gemeinsam klären wir, welche Schritte bei dir als nächstes anstehen.

Brücken bauen zwischen Menschen, Gemeinschaften und Regionen.

 

Neben der individuellen adressiert LANDWÄRTS aber auch eine gesellschaftliche Ebene: Denn dass wir im Träumen vom Landleben und im Sehnen nach Gemeinschaft verharren, ohne in die Umsetzung kommen, ist nicht nur für uns selbst schade. Ich bin davon überzeugt, dass wir als Gesellschaft starke Gemeinschaften brauchen, um zukunftsfähig zu sein. Und ich bin davon überzeugt, dass ländliche Räume auf den Zuzug junger Menschen, die mitgestalten und Verantwortung für Regionen übernehmen, angewiesen sind. LANDWÄRTS will daher auch eine Brücke bauen: Zwischen Menschen, Gemeinschaften und ländlichen Regionen.

Deine Gastgeberinnen:

 

Franka Kohler

Hej, ich bin Franka. Als Coach und Seminarleiterin begleite ich seit 10 Jahren Menschen und Teams dabei, ihre Visionen zu klären und umzusetzen.

 

LANDWÄRTS habe ich vor einigen Jahren ins Leben gerufen. Damals habe ich noch selbst in meinem Tiny House auf dem Land gelebt und beobachtet, wie viele tolle Menschen auch davon träumen, gemeinschaftlicher und naturnaher zu leben – Aber vereinzelt in ihrer Stadtwohnung bleiben, anstatt den Schritt gemeinsam aufs Land zu wagen. Nach vielen Jahren auf dem Land, gehöre ich seit einem Jahr nun auch wieder zu dieser Spezies: Nach der Geburt meines kleinen Sohnes bin ich zurück in die Stadt gezogen und so sehr ich die Vorzüge der Stadt genieße, so beschleicht mich doch immer wieder die Gewissheit: “Da geht noch so viel mehr!” – Und die Lust, dieses Potential aufzuspüren und zum Erblühen zu bringen.

 

Ich höre immer wieder die selben Gründe, warum so viele von uns nicht das leben, was sie “eigentlich” leben wollen. Es fehlt an den stimmigen Menschen, es fehlt an den beruflichen Möglichkeiten, es fehlt am stimmigen Ort, aber vor allem fehlt es an einem: An der Klarheit, was wirklich stimmig und gewollt ist.

 

Mit LANDWÄRTS öffne ich einen Forschungsraum, in dem wir genau diese Klarheit finden können: Wie wollen wir leben? Was passt zu unserer jeweiligen Eigenart? Und welche Schritte sind zu setzen? Ein Forschungsraum, in dem wir einander inspirieren, zuhören, spiegeln und unterstützen, die klare Vision zu finden – und dann vor allem auch umzusetzen.

Anna Momburg

 

Ich bin Anna. Seit vielen Jahren lebe ich in Berlin. Doch genauso, wie mich diese Stadt schon so lange in ihrem Bann hält, zieht es mich immer wieder raus aufs Land und in die Natur. Darum wirke und arbeite ich nun seit mehreren Jahren in verschiedenen Projekten im ländlichen Raum mit. So ist es bei mir also umgekehrt: Ich lebe in der Stadt und arbeite auf dem Land.

 

Noch, denn meine Vision hat sich im Laufe der Zeit verändert: Leben und Arbeiten sollen wieder näher zusammenrücken und auf Natur und Landleben möchte ich nicht mehr verzichten. Gummistiefel und Erde unter meinen Nägeln gehören zu meinem Arbeitsoutfit genauso dazu wie mein Smartphone und mein Laptop.

 

Ich freue mich, bei diesem LANDWÄRTS-Workshop gemeinsam mit Franka einen Raum für unsere vielfältigen Geschichten, Erfahrungen und Fragen zu öffnen und zusammen mit dir auf eine Forschungsreise zu gehen, auf der wir den eigenen Visionen und Bedarfen nachspüren und mehr Klarheit über die Umsetzung gewinnen.

 

Meine beruflichen Steckenpferde sind Kommunikation, Organisation und Community. Als Organisationsentwicklerin begleite ich Transformationsprozesse. Als Yogalehrerin stärke ich die feine Verbindung von Körper, Geist und Seele und unterstütze beim Justieren des Kompasses, der uns auf unseren individuellen Wegen führt.

Was dich erwartet:

 

Wir kreieren einen ko-kreativen Forschungsraum, mit dem wir vom klassischen Workshopformt abweichen. Es erwartet dich weniger eine “ich besuche einen Workshop”-Stimmung als viel eher: “Ich verbringe mit Freund*innen ein Wochenende an einem wunderschönen Ort und habe Raum, Zeit und Methoden, um Antworten auf die Fragen zu finden, die mich beschäftigen”.

 

Freu dich auf:

2 1/2 Tage Retreat-Feeling im wunderschönen Coconat – A Workation Retreat. Umgeben von Natur. Morgens Yoga. Tagsüber Workshop. Abends Sauna, Lagerfeuer und Gemeinschaft.

 

Ein Forschungsraum, in dem du deine Vision klären und Antworten finden kannst auf die Fragen, die dich bewegen.

 

 

Hilfreiche Übungen und Tools, um dich klarer mit dem zu verbinden, was und wie du wirklich leben willst, um deine Hindernisse zu überwinden und die nächsten Schritte zu klären.

 

Ein Feld von Menschen, die an einem ähnlichen Punkt stehen und in deren Resonanzfeld du neue Perspektiven entwickeln kannst. Und – wer weiß – vielleicht sind genau die Personen dabei, mit denen du deinen Traum vom gemeinschaftlichen, ländlichen Leben wagen wirst?

WANN & WO?

 

26.-28. November 2021

Im wunderschönen Coconat – A Workation Retreat.

Klein Glien 25, 14806 Bad Belzig
im Hohen Fläming, 1 Stunde südlich von Berlin.

Anmeldung & Kosten

 

(1) Wertschätzungsbeitrag

 

 

Als Forschungsraum für neues Leben und Arbeiten will LANDWÄRTS auch einen neuen Umgang mit Geld kultivieren. Statt einem klassischen Teilnahmebeitrag wünschen wir uns einen Wertschätzungsbeitrag, den du in Selbstverantwortung frei wählen kannst.

Hintergrund: Bildung ist keine Ware. Der Wertschätzungsbeitrag ist nicht etwas, womit du deine Teilnahme “bezahlst”, sondern womit du deine Wertschätzung fürs Öffnen und Halten dieses Forschungsraumes ausdrückst.

Wenn dich das verunsichert oder überfordert: get in touch! Auch das ist Teil eines neuen Umgangs mit Geld: Dass wir offen darüber sprechen können.

 

 

(2) Unterkunft & Verpflegung

 

Für Seminarraum, Kost und Logis im Coconat gelten die regulären Coconat Preise.

 

Im Coconat sind Einzel- und Mehrbettzimmer buchbar. Bitte gebe im Bewerbungsformular an, womit du dich wohlfühlst. Die Zimmer verfügen jeweils über ein eigenes Bad.

 

Die Verpflegung im Coconat beinhaltet drei Mahlzeiten sowie Snacks und Getränke. Frühstück, Mittag- und Abendessen sind vegetarisch und vegan. Es wird im Haus frisch mit biologischen und bevorzugt regionalen Zutaten gekocht. Bitte gebe im Bewerbungsformular an, ob du dich vegan ernährst und/oder ob es etwas zu beachten gibt (beispielsweise Allergien oder besondere Ernährungsweisen).

 

 

Einzelzimmer
mit Gemeinschaftsbad     40,00 € pro Nacht
mit privatem Bad               54,00 € pro Nacht

 

Doppel- oder Zweibettzimmer
mit Gemeinschaftsbad      64,00 € pro Nacht
mit privatem Bad                80,00 € pro Nacht

 

Stellplatz Campingbus      10,00 pro Bus / Nacht zzgl. 5,00 pro Person
Option: Strom und Frischwasser zzgl. 10 pro Nacht

Zelten                                       8,00 pro Person / Nacht

 

zzgl. 33€ für vegetarisch-biologisch-regionale Vollverpflegung sowie 11,90€ für die Nutzung der CoWorking-Facilities, Tee, Kaffee und Snacks.

 

 

Bei Fragen zu Zugänglichkeit und Barrierefreiheit, kontaktiere uns gerne:

info@zieh-aufs-land.de

Lust, dabei zu sein?

 

Wir freuen sehr über das rege Interesse an unserem LANDWÄRTS-Workshop. Du hast Lust teilzunehmen? Dann fülle das Formular aus und erzähle uns ein wenig von dir!

 

Anmeldefrist ist der 1. November 2021