Was uns antreibt

DIE CHANCE:

Immer mehr junge Menschen sehnen sich danach (wieder) aufs Land zu ziehen. Hinter der “neuen Landlust“ verbirgt sich ein enormes Potential für die Revitalisierung von Dörfern und die Entwicklung innovativer Antworten auf lokale Herausforderungen.

DIE HERAUSFORDERUNG:

Etliche Dörfer sind von Veralterung, Abwanderung und einem Rückbau von Infrastruktur betroffen. Der Zuzug junger Menschen, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen, wird dringend benötigt. Jedoch gibt es weder genügend attraktive Jobs noch Infrastruktur, die junge Menschen in den Dörfern halten oder gar anziehen würde. Gängige Initiativen zur Ansiedelung von Firmen und Familien treffen kaum noch die Bedürfnisse einer jungen, urban sozialisierten Generation. Es braucht Angebote, die junge Menschen in ihren Lebensrealitäten sieht und sie dabei unterstützt, den Schritt aufs Land erfolgreich zu wagen und vor Ort Strukturen des Guten Lebens zu erschaffen.

DAS PROGRAMM:

Landwärts versteht sich als Brücke zwischen Gemeinden, die den Zuzug junger Menschen fördern wollen, und Städtern, die aufs Land ziehen wollen. Während die Chancen der Digitalisierung genutzt werden, soll es vor allem darum gehen, das analoge Leben vor Ort zu revitalisieren und sinnvolle Existenzgründungen auf dem Land zu fördern.

Deshalb unterstützt Landwärts Menschen, den Schritt aufs Land zu wagen, innovative Antworten auf ländliche Herausforderungen zu entwickeln und sich eine Existenz aufzubauen, die wirklich Sinn macht: Für sie selbst und die Region.

Wie genau wir das machen, findest du bei unseren Angeboten:

Wer steht dahinter?

Der Kopf hinter LANDWÄRTS heißt Franka Kohler. Franka arbeitet als Coach und Trainerin rund um die Themen neue Arbeitsmodelle und soziale Innovationen im ländlichen Raum, Social Entrepreneurship und Female Empowerment. Sie leitete den 1jährigen Lehrgang für Sozialunternehmertum und nachhaltige Projektentwicklung “Pioneers of Change”, und begleitete in zahlreichen regionalen und internationalen Seminaren Menschen und Teams ihre Vision zu klären und ihre Vorhaben in die Welt zu bringen.

 

Mit einem Jungunternehmerinnen-Stipendium kam sie ins südliche Brandenburg, wo sie seitdem Rund um den ländlichen CoWorking Space COCONAT – A Workation Retreat lebt und arbeitet.

 

Kontakt: post(at)franka-kohler.com