Gründer-Bafög für den ländlichen Raum

Gerade im ländlichen Raum, wo attraktive Arbeitsplätze knapp sind und innovative Ideen dringend gebraucht werden, gilt es das Entwickeln und Umsetzen neuer Geschäftsideen zu unterstützen. Für die Generation Landwärts ist Gründen oft eine spannende Möglichkeit, ihre Sehnsucht nach Landleben zu vereinen mit ihrem Wunsch, innovativ, purpose-driven und selbstbestimmt zu arbeiten. Der Schritt, aus einer eigenen Geschäftsidee tatsächlich ein Unternehmen zu machen, scheitert (zu) oft am Geld: Denn gerade während des Geschäftsaufbaus kommt noch wenig rein.

 

Sachsen legt mit dem Starfög, einer Art Gründer-Bafög nun eine geniale Maßnahme vor, um junge, kreative Gründungen zu unterstützen. Bis zu 1000€ pro Monat können GründerInnen im ersten Jahr ihres Unternehmensaufbaus bekommen. Es bleibt zu hoffen, dass diese finanzielle Unterstützung sich nicht primär auf Ballungsgebiete konzentriert, sondern auch und vor allem innovative Gründungen im ländlichen Raum unterstützt. Wenn dem so ist, finden wir diese Maßnahme genial und wünschen uns das auch in weiteren Bundesländern!

 

…Und wer weiß, vielleicht wird es schon bald solch ein GründerInnen-Bafög speziell für Gründungen im ländlichen Raum geben?!

 

Link zum Artikel: Starfög für sächsische GründerInnen

No Comments

Post A Comment

*